KotiRyhmätKeskusteluLisääAjan henki
Etsi sivustolta
Tämä sivusto käyttää evästeitä palvelujen toimittamiseen, toiminnan parantamiseen, analytiikkaan ja (jos et ole kirjautunut sisään) mainostamiseen. Käyttämällä LibraryThingiä ilmaiset, että olet lukenut ja ymmärtänyt käyttöehdot ja yksityisyydensuojakäytännöt. Sivujen ja palveluiden käytön tulee olla näiden ehtojen ja käytäntöjen mukaista.

Tulokset Google Booksista

Pikkukuvaa napsauttamalla pääset Google Booksiin.

Tornare a casa: [romanzo] Tekijä:…
Ladataan...

Tornare a casa: [romanzo] (alkuperäinen julkaisuvuosi 2018; vuoden 2020 painos)

Tekijä: Dörte Hansen, Teresa Ciuffoletti

JäseniäKirja-arvostelujaSuosituimmuussijaKeskimääräinen arvioMaininnat
1375199,354 (4.08)7
"Die Wolken hängen schwer über dem flachen Land, als Ingwer Feddersen in das kleine nordfriesische Geestdorf Brinkebüll zurückkehrt. Hier leben seine Großmutter Ella, die dabei ist, den Verstand zu verlieren, und sein Großvater Sönke, der in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung hält. Der hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf, das ganze Land. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als die Landvermesser kamen und die Flurbereinigung begann? Als erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die Kinder plötzlich nicht mehr Bauern werden wollten? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit der Gastwirtschaft sitzen ließ? Jetzt is er Archäologe, Hochschullehrer, lebt seit 25 Jahren in derselben Kieler Wohngemeinschaft, und seine Beziehung mit der Architektin Ragnhild steckt in einer Sackgasse. Als die Uni sein Sabbatical genehmigt, geht er zurück in sein Dorf, versorgt die Alten und beginnt, Bilanz zu ziehen."--Book jacket.… (lisätietoja)
Jäsen:Lillymao
Teoksen nimi:Tornare a casa: [romanzo]
Kirjailijat:Dörte Hansen
Muut tekijät:Teresa Ciuffoletti
Info:Roma, Fazi, 2020
Kokoelmat:Oma kirjasto, Luettu, ei oma
Arvio (tähdet):
Avainsanoja:-

Teostiedot

Mittagsstunde: Roman (tekijä: Dörte Hansen) (2018)

Ladataan...

Kirjaudu LibraryThingiin nähdäksesi, pidätkö tästä kirjasta vai et.

Ei tämänhetkisiä Keskustelu-viestiketjuja tästä kirjasta.

» Katso myös 7 mainintaa

saksa (3)  englanti (2)  Kaikki kielet (5)
näyttää 5/5
Das ist wirklich ein wundervolles Buch über ein Dorf, Brinkebüll, und wie es sich seit dem zweiten Weltkrieg verändert hat. Flurbereinigung, Höfesterben, Automobilisierung und dazwischen die Familie Feddersen. Sönke und Ella, die Gastwirte, haben eine Tochter Marret, die mit 17 schwanger wird. Sönke ist erst nach der Kriegsgefangenschaft aus dem Krieg zurückgekehrt, diese Rechnungen und Wunden trägt er mit sich. Dass Ella in der Zwischenzeit einen anderen stillen Mann geliebt hat, den Dorfschullehrer Steensen, wird nicht thematisiert. Erst mit Marens Jungen, Ingwer, scheint für Sönke eine positive Bilanz zu beginnen: Es ist sein Junge. Marret selbst wird immer sonderlicher. Das Buch erzählt in Rückblenden und beginnt, als Ingwer mit etwa 50 Jahren zurückkehrt nach Brinkebüll um die Großeltern zu pflegen. Ich finde es wirklich großartig, unsentimental und dennoch voller Gedanken und Gedenken an das, was nicht mehr ist: Scherenschleifer, Ehrentänze, Dorfschulen.
Ich habe das Hörbuch gehört, das Hannelore Hoger wunderbar liest, v.a. die Stellen in Platt. ( )
  Wassilissa | Feb 5, 2022 |
Ingwer Feddersen, Geologieprofessor in der Midlife-Crisis, kehrt ins friesische Kaff Brinkebüll zurück, um dort seine Großeltern zu pflegen.

In Rückblicken erzählt Hansen die Veränderung Brinkebülls seit der Flurzusammenlegung in den 1970ern, als sich das bäuerlich geprägte Dorf zu wandeln beginnt. Die Autorin schafft es ohne Kitsch einen liebevoll und melancholischen Roman über dörflichen Zusammenhalt und Werteverlust zu schreiben. Schrittweise verdeutlicht Hansen, wie die Moderne in Brinkebüll Einzug hält und jahrhundertealt gewachsene Strukturen unwiederbringlich verändert werden, obwohl die Bewohner dies nicht wahrhaben wollen und sich dagegen stemmen.

"Mittagsstunde" entführt in die raue Geestlandschaft Ostfrieslands in eine untergegangene, bäuerliche Welt voller schräger und dennoch authentischer Charaktere. Der Roman ist durchsetzt mit plattdeutschen Ausdrücken und offenbart eine vermeintlich rückständige Lebensweise im Wandel der Zeit. ( )
  schmechi | Jan 26, 2022 |
Een heel mooi gedoseerd verhaal over het leven in Brinkebűll, een fictief dorp in Ostfriesland. Afwisselende hoofdstukken in het verleden (zo'n 50 jaar geleden) en het heden. Het verhaal van een gezin, Sőnke, Ella en de dochter van Ella en de onderwijzer uit het dorp, Marret, wordt afgewisseld met verhalen over de andere dorpsbewoners. Het gaat fout bij de ruilverkaveling. Marret wordt zwanger van een van de landmeters maar zijis niet in staat haar zoon Ingwer op te voeden. Dat doen de grootouders. Uiteindelijk zorgt hij voor hen, als Ella dement is geworden. Pas op het laatst wordt een beetje duidelijk wat er met Marret is gebeurd, de grote afwezige. Ontroerend en grappig. ( )
  elsmvst | Jul 9, 2019 |
Wieder ein großer Wurf, der an seinen Vorgänger erinnert.

Diesmal geht geht es um das Sterben eines Dorfes über Jahrzehnte hinweg. Damit einhergehend sterben aber nicht „nur“ das Dorf und seine Bewohner, sondern eine ganze „Dorf-Kultur“: Mit Flurbereinigung und allgemeiner Urbanisierung gehen Traditionen und manchmal auch Existenzen zugrunde.

Hansen glückt es jedoch, in diesem Untergangsszenario auch bereits den hoffnungsvollen Anfang einer Weiterentwicklung darzustellen. Insbesondere ist verdienstvoll, dass es Hansen mit großer Behutsamkeit und Zurückhaltung durchgängig glaubwürdig gelingt, die charakterliche Entwicklung insbesondere Ingwers sich organisch entwickelnd darzustellen.

Auch hier ist der „Wiedererkennungswert“ autobiografischer Erfahrungen potentiell groß: Viele Schilderungen im Buch haben mich schmunzeln lassen oder mich allgemein an meine eigene Kindheit „auf‘m Dorf“ denken lassen.

Insofern habe ich mich auch in „Mittagsstunde“ (bei uns übrigens eine Stunde später, von 13:00 bis 15:00 Uhr) sehr schnell heimisch gefühlt und habe Seite um Seite in Ruhe genossen; mit Ingwer, Sönke und Ella gebangt, geendet und neu begonnen.

Ganz reicht es dann doch nicht an „Altes Land“ heran, aber es fehlt nicht viel daran und ich freue mich schon auf den nächsten Roman. ( )
  philantrop | Mar 4, 2019 |
Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ? Mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn. Quelle: amazon.de ( )
  hbwiesbaden | May 17, 2019 |
näyttää 5/5
ei arvosteluja | lisää arvostelu

» Lisää muita tekijöitä (4 mahdollista)

Tekijän nimiRooliTekijän tyyppiKoskeeko teosta?Tila
Dörte Hansenensisijainen tekijäkaikki painoksetlaskettu
Ciuffoletti, TeresaKääntäjämuu tekijäeräät painoksetvahvistettu

Kuuluu näihin kustantajien sarjoihin

Sinun täytyy kirjautua sisään voidaksesi muokata Yhteistä tietoa
Katso lisäohjeita Common Knowledge -sivuilta (englanniksi).
Teoksen kanoninen nimi
Tiedot hollanninkielisestä Yhteisestä tiedosta. Muokkaa kotoistaaksesi se omalle kielellesi.
Alkuteoksen nimi
Teoksen muut nimet
Alkuperäinen julkaisuvuosi
Henkilöt/hahmot
Tärkeät paikat
Tärkeät tapahtumat
Kirjaan liittyvät elokuvat
Epigrafi (motto tai mietelause kirjan alussa)
Omistuskirjoitus
Ensimmäiset sanat
Tiedot italiankielisestä Yhteisestä tiedosta. Muokkaa kotoistaaksesi se omalle kielellesi.
La prima estate senza cicogne fu un segno, e quando in autunno gli spinarelli dal ventre bianco presero a galleggiare nell’acquitrino, anche quello fu un segno. «È la fine del mondo», diceva Marret Feddersen e ne vedeva i segni dappertutto.
Sitaatit
Viimeiset sanat
Erotteluhuomautus
Julkaisutoimittajat
Kirjan kehujat
Alkuteoksen kieli
Tiedot italiankielisestä Yhteisestä tiedosta. Muokkaa kotoistaaksesi se omalle kielellesi.
Kanoninen DDC/MDS
Kanoninen LCC

Viittaukset tähän teokseen muissa lähteissä.

Englanninkielinen Wikipedia

-

"Die Wolken hängen schwer über dem flachen Land, als Ingwer Feddersen in das kleine nordfriesische Geestdorf Brinkebüll zurückkehrt. Hier leben seine Großmutter Ella, die dabei ist, den Verstand zu verlieren, und sein Großvater Sönke, der in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung hält. Der hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf, das ganze Land. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als die Landvermesser kamen und die Flurbereinigung begann? Als erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die Kinder plötzlich nicht mehr Bauern werden wollten? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit der Gastwirtschaft sitzen ließ? Jetzt is er Archäologe, Hochschullehrer, lebt seit 25 Jahren in derselben Kieler Wohngemeinschaft, und seine Beziehung mit der Architektin Ragnhild steckt in einer Sackgasse. Als die Uni sein Sabbatical genehmigt, geht er zurück in sein Dorf, versorgt die Alten und beginnt, Bilanz zu ziehen."--Book jacket.

Kirjastojen kuvailuja ei löytynyt.

Kirjan kuvailu
Yhteenveto haiku-muodossa

Current Discussions

-

Suosituimmat kansikuvat

Pikalinkit

Arvio (tähdet)

Keskiarvo: (4.08)
0.5 1
1 1
1.5 1
2
2.5
3 7
3.5 8
4 9
4.5 14
5 18

Oletko sinä tämä henkilö?

Tule LibraryThing-kirjailijaksi.

 

Lisätietoja | Ota yhteyttä | LibraryThing.com | Yksityisyyden suoja / Käyttöehdot | Apua/FAQ | Blogi | Kauppa | APIs | TinyCat | Perintökirjastot | Varhaiset kirja-arvostelijat | Yleistieto | 204,611,371 kirjaa! | Yläpalkki: Aina näkyvissä