Kirjailijakuva

Toby Musgrave

Teoksen The Gardener's Garden tekijä

20 teosta 462 jäsentä 10 arvostelua

Tekijän teokset

Merkitty avainsanalla

Yleistieto

Sukupuoli
male
Kansalaisuus
UK

Jäseniä

Kirja-arvosteluja

Ausdruck der "Markenkerne" unterschiedlicher Religionen.

Gärten dienten über Jahrhunderte als Nahrungsquelle und in ihrer überhöhten Form als spiritueller Ort.

Das Paradies ist die eigentliche Kernbotschaft vieler Religionen, ganz irdisch gefasst in Gärten zum Lustwandeln und Nachdenken, praktische Umsetzungen der in Schriften genannten Paradiese und jenseitigen Vorstellungen.

Dieser Bildband (für A4, Breite +2 cm) beschreibt solche Paradiesgärten, bezogen auf:

Glaubenssysteme des Altertums und der Antike
Abrahamitische Religionen
Östliche Religionen
Pantheismus und Polytheismus
Neue Glaubensrichtungen

Westliche und östliche Religionen definieren die Beziehung zwischen Gott, Mensch und der Natur völlig unterschiedlich. Bei den alten Griechen war die Natur im Mittelpunkt, im jüdisch-christlichen Verständnis stand der Mensch über der Natur. Im östlichen Bereich sind einige Religionen auch zur Natur hin ausgerichtet, sie ist aber doch das Produkt von mächtigen, nicht-göttlichen Kräften oder Energien, in denen der Mensch einen gleichwertigen Bestandteil darstellt, sozusagen natürlich mitfließt.

Monotheistische Religionen definieren die Zeit und auch den Menschen linear, während im Osten alles wiederkehrend und zyklisch verläuft. Die Geschichte ist eine endlose Abfolge von Zyklen, in denen sich ähnliche Ereignismuster wiederholen, ohne dass der Zweck oder das Ziel erkennbar definiert wären.

So wie die Natur einem immer wiederkehrenden Kreislauf aus Frühling, Sommer, Herbst und Winter, aus Werden und Vergehen durchläuft, so entwickelt sich jede Seele in einer immer währenden Bewegung aus Leben und Tod. Natürlich ist dies erstmal relativ vereinfachend, es gibt unzählige Ausprägungen auch in östlichen Religionen, aber doch gelingt diesem Buch eine sehr gute, übersichtlich gestaltete Erklärung (verbal und visuell) unterschiedlichster Glaubensrichtungen - immer bezogen auf ihre jeweiligen „Markenkerne“ - die Paradies-Gärten.

Es macht Freude, in diesem Buch zu lesen, um insbesondere die Trennlinien unterschiedlichster Glaubensrichtungen zu erfassen, sowohl mit kurzen, prägnanten Texten als auch mit wunderschönen Bildern. In aktuellen Meditationsgärten (Family Healing Garden, S. 208, San Diego) kommen heute - oftmals jenseits ausgrenzender religiöser Phantasmen - humanistische Quellen zum Klingen, zur Einsicht jener Zusammenhänge, die Schiller schon in diese Worte goss: „Einfach wie eine Blume, nur blühn, das wär’s.!“

Ich bin überzeugt davon, dass in dieser tieferen Aussage von Schiller die tatsächliche Kraft von Gärten liegt, losgelöst von jeglicher Religion. Die Betrachtung von Blumen, Bäumen und Pflanzen bzw. deren Aufblühen ist eine ganz schlichte Meditation, die eben nicht nur in angelegten, künstlich geschaffenen Garten, sondern in jenem Paradies stattfinden kann, das sich Natur nennt – immer und überall!

5. November 2015
… (lisätietoja)
 
Merkitty asiattomaksi
Clu98 | Mar 3, 2023 |
 
Merkitty asiattomaksi
Steve_Walker | Sep 13, 2020 |
Entertaining concept but not particularly engaging writing. Some errors in the text and frequent re-use of sentence fragments.
 
Merkitty asiattomaksi
bluemooses | Dec 31, 2019 |
If you want to know the brief history of 72 different fruits & vegetables, without recipes, but with traditional styled photographs, then this book will interest you.

The book did not interest me.....
 
Merkitty asiattomaksi
Auntie-Nanuuq | Jan 18, 2016 |

You May Also Like

Associated Authors

Tilastot

Teokset
20
Jäseniä
462
Suosituimmuussija
#53,212
Arvio (tähdet)
½ 3.7
Kirja-arvosteluja
10
ISBN:t
43
Kielet
3

Taulukot ja kaaviot